Nierenentgiftung – Lymphentgiftung – Oberursel

Nierenentgiftung

Bei jeder intensiven Entgiftungs- und Ausleitungstherapie muss die Funktion der Nieren im Sinne einer Nierenentgiftung angeregt werden.
Das ist z. B. möglich durch :

  • Erhöhung der täglichen Trinkmenge bei Nierengesunden
  • Trinken von entwässernden Heilkräutertees
  • Anregung der Nieren durch schonend angewandte spagyrische
    oder hochwertige Pflanzenauszüge zur Einnahme in Tropfenform
  • Warme Fußbäder mit Zugabe von Kräuterabkochungen
  • Homöopathische Konstitutionsbehandlung

 

Lymphentgiftung

Das Lymphsystem stellt einen äußerst wichtigen Bestandteil der Entgiftungskapazität des menschlichen Körpers dar. Über den Lymphweg werden die von den körpereigenen Abwehrzellen isolierten und unschädlich gemachten Fremdstoffe ( Bakterien, Viren, Toxine ) entsorgt und zur Ausscheidung gebracht.

 

Therpeutisches Vorgehen Nierenentgiftung- Lymphentgiftung

  • Die allgemeinen Empfehlungen zur Entgiftung über Darm und Leber haben
    immer auch einen lymphentlastenden Effekt
  • Gabe spezieller pflanzlicher oder homöopathischer Tropfen zur Förderung
    des   Lymphabflusses
  • Gewichtsreduktion bei Übergewicht
  • Identifizieren und Ausschalten von chronischen Entzündungsherden im
    Körper, die die Lymphorgane blockieren ( Zahnherde, chronische
    Gallenblasenentzündungen, chronische Nasennebenhöhlenentzündungen,
    chronische Bilddarmentzündungen, etc.)
  • Äußerliche Anwendung von lymphabflussfördernden Salben
  • Lymphdrainage, Meridian- und Akupunktmassagen
  • Aktives Sportprogramm