Magnetfeldtherapie BEMER 3000®

 

Die  Magnetfeldtherapie BEMER 3000® eignet sich als Basistherapie bei vielen Krankheiten und zur Gesundheitsvorsorge:

Die pulsierenden Magnetfelder werden durch ein elektrisches Gerät  erzeugt und in unmittelbare Nähe zu der zu behandelnde Körperregion gebracht.
Die elektromagnetischen Felder haben bei bestimmten Frequenzen einen heilungsfördernden Effekt auf unseren Körper; sie erhöhen den Grad der Durchblutung besonders in den kleinen Kapillargefäßen, sorgen für bessere Sauerstoffversorgung der Zellen und aktivieren damit die Energiebereitstellung in jeder Körperzelle.

Im Ergebnis kommt es zu beschleunigten Heilungsprozessen.

 

Anwendungsbereiche Magnetfeldtherapie BEMER 3000®

  • Allgemeine Regeneration
  • Atemwegserkrankungen
  • Chronisches Müdigkeitssyndrom
  • Herz- Kreislauferkrankungen, Durchblutungsstörungen, Tinnitus
  • Infektanfälligkeit
  • Kopfschmerz und Migräne
  • Knochenbruch und Wundheilung
  • Osteoporose
  • Rheumatische Erkrankungen, Fibromyalgiesyndrom, Arthrose
  • Sportverletzungen
  • Stressfolgen, Schlafstörungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Wechseljahrsbeschwerden

 

Anwendung Magnetfeldtherapie BEMER 3000® in der Arztpraxis:

Je nach Diagnose können 2-4 Sitzungen wöchentlich für 2-4 Wochen mit einer Behandlungsdauer von 20 bis 30 Minuten durchgeführt werden. Dabei kommen die Ganzkörperbehandlung mit der Spulenmatte und die Anwendung des Intensivapplikators zum Einsatz.
 

Kombination mit anderen Therapien:

 

Die Magnetfeldtherapie BEMER 3000® erweist sich als optimale Unterstützung zur Regeneration und bei Heilungsprozessen.