Klassische Homöopathie

 

Klassische Homöopathie – Der Weg der Heilung des ganzen Menschen

 

Was ist Klassische Homöopathie ?

Der Begriff Klasssiche Homöopathie stammt von ihrem Begründer Dr. Samuel Hahnemann ( 1755 – 1843 ) und bedeutet übersetzt so viel wie “Heilen mit Ähnlichem”.
Es geht darum, dass in der Homöopathie eine Krankheit mit demjenigen Arzneimittel behandelt wird, das am gesunden Menschen in der Arzneimittelprüfung ähnliche Symptome, also ähnliche Erscheinungen hervorruft wie diese ( Simile- Regel ).
Die Behandlung erfolgt dann mit potenzierten Arzneien aus dem Pflanzen-, Tier- und Mineralreich. Potenzierte Medikamente wirken nach den Erfahrungen Hahnemanns tiefgreifend, sanft und ohne Nebenwirkungen.
 

Welche Krankheiten und Beschwerden können mit der Homöopathie besonders erfolgreich behandelt werden?

  • ADHS- Syndrom
  • Akne
  • Allergien
  • Asthma bronchiale
  • Chronische Entzündungen ( Nebenhöhlen, Darm )
  • Entwicklungsstörungen bei Kindern
  • Gynäkologische Probleme ( Zyklusstörungen, Wechseljahrsbeschwerden )
  • Harnwegsinfekte, Reizblase
  • Hautkrankheiten ( Neurodermitis, Ekzeme, Psoriasis )
  • Immunschwäche
  • Infektanfälligkeit
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Psychische Störungen
  • Rheumatische Beschwerden
  • Schlafstörungen