Gesunde Darmflora durch Probiotika

Probiotische Bakterien können eine gesunde Darmflora aufbauen. Der Begriff Probiotika ist inzwischen allgemein bekannt. Probiotisch bedeutet “für das Leben” und damit das Gegenteil von antibiotisch.

Probiotika sind Mikroorganismen – zum Beispiel Milchsäure ( Laktobazillen )- oder Bifidusbakterien – die die Passage durch den Verdauungstrakt bis zum Dickdarm weitgehend überleben, sich hier ansiedeln und gesundheitsförderliche Wirkungen entfalten.
Insbesondere schützen sie den menschlichen Organismus vor dem Eindringen von Krankheitserregern.

Sie sind ein wichtiger Bestandteil des Darmimmunsystems, das das größte Immunorgan im menschlichen Körper bildet. Wenn man sich vor Erkältungskrankheiten schützen möchte, der kann zum Beispiel täglich zwei Gläser Brottrunk zu sich nehmen. Optimal ist es, wenn dieser mit vitaminreichem Sanddornsaft und kaltgeschleudertem Bienenhonig angereichert ist.

In der Erkältungs- und in der Heuschnupfenzeit ist Zink ist ein wichtiges Spurelelement und stärkt die Abwehrkräfte. Die Kombination aus Zink und Histidin sorgt für eine ideale Bioverfügbarkeit des Immunstimulans Zink.

Milchsäurebakterien erhöhen die Integrität der Darmschleimhaut gegenüber pathogenen Bakterien und Viren.
Verschiedene Studien beweisen, dass Probiotika die Dauer und Ausprägung von Erkältungskrankheiten reduzieren.
Dreiviertel der immunkompeteten Zellen des Organismus sind im Darm angesiedelt, ein Viertel der Darmschleimhaut  ist immunologisch aktives Gewebe und  auf eine gesunde Darmflora angewiesen.

Besonders wichtig ist die Wiederherstellung einer gesunden Darmflora nach Antibiotikatherapie. Hier gibt es Arzneimittel, die in ihrer Zusammensetzung der probiotischen Bakterien speziell auf diese Situation abgestimmt sind.

Brottrunk ist ein aus Vollkornsauerteig-Brot mit Quellwasser natürlich vergorenes säuerlich schmeckendes Getränk, das seinen Ursprung im russischen Kwas findet, jedoch im Gegensatz dazu frei von Alkohol und Kohlensäure ist.

Kanne-Brottrunk ist seit über 30 Jahren in Drogerien, Reformhäusern, Apotheken und Bäckereien erhältlich. Zum Produkt führte der Hersteller mit namhaften Institutionen im In- und Ausland Studien durch.
Neben den gesundheitsförderlichen probiotischen Brotmilchsäurebakterien enthält Brottrunk wertvolle Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme und andere bioaktive Substanzen.

Die Nutzung dieser natürlichen Nahrungsmittel darf aber nicht als Ersatz für eine ärztliche medizinische Untersuchung und Behandlung, denn nicht jeder Infekt ist harmlos.
Die echte Grippe Influenza z.B. ist eine schwere Krankheit, die immer vom Arzt behandelt werden muss.