Die Bedeutung von Selen für die Gesundheit

Selen – neue Fakten zur Bedeutung für die Gesundheit

Selen ist ein essenzielles Spurenelement. Selen wird als zentraler Bestandteil von mindestens 25 Enzymen im Körper gebraucht, um physiologische Prozesse in Gang zu halten.
Die Folgen einer mangelhaften Selenzufuhr über eine längere Zeit, unter anderem dadurch, dass unsere Nahrung nicht in ausreichendem Maß Selen zur Verfügung stellt, sind unter anderem:

  • Beeinträchtigung der Funktion des Immunsystems
  • Beeinträchtigung der normalen Schilddrüsenfunktion
  • Reduzierung der normalen Spermienfunktion mit Einschränkung der Fertilität
  • Schlechteres Haar- und Nagelwachstum

Internationale Fachgesellschaften für Ernährung haben nun die Toleranzbereiche für eine sichere Einnahme von Selen an die heutigen Notwendigkeiten angepasst. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hält die tägliche Zufuhr von 300µg Selen pro Tag für Erwachsene akzeptabel, Kinder und Jugendliche haben niedrigere Toleranzbreiten.
In der Krebstherapie werden tatsächlich 300 µg pro Tag benötigt, bei der Behandlung der Hashimoto-Thyreoiditis werden im allgemeinen Dosierungen von 200µg pro Tag benötigt.

Die Bedeutung von Selen für die Gesundheit bei Risikogruppen

Gefährdet, einen Selenmangel zu erleiden, sind folgende Risikogruppen :

  • Vegetarier und Veganer
  • Sondenernährung
  • Parenterale Ernährung bei Schwerkranken
  • Mangelernährung
  • Anorexia nervosa- Bulimie
  • Lange anhaltende Durchfälle
  • Schwierige Aufnahme von Mikronährstoffen über den Dünndarm
  • Therapie mit Diuretika
  •  Herzerkrankungen
  • Krebserkrankungen
  • Patienten mit Schwäche des Immunsystems
  • Chronische Niereninsuffizienz mit Dialysepflichtigkeit
  • Chronische Lebererkrankungen
  • Nach Operationen

Um eine gesundheitlich optimale Selenzufuhr zu erzielen, sollte vor Therapiebeginn auf jeden Fall der Selenspiegel im Vollblut gemessen werden; dadurch kann ziemlich genau die Konzentration des Selens in den Körperzellen, den Organen und den Immunzellen abgeschätzt werden. Je nach Grunderkrankung wird dann vom erfahrenen Arzt die tägliche Selendosis festgelegt, die Einnahmezeit  und die Blutkontrolle des Selenspiegels besprochen.

 In meiner Praxis arbeite ich schon lange mit der gezielten und kontrollierten Form der Selensubstitution mit Natriumselenit.

Meine Patienten profitieren von

  • dem gezielten Ausgleich ihrer Selendefizite
  • dem verbesserten Schutz aller Körperzellen vor oxidativem Stress und Freier Radikalbelastung
  • der Optimierung der Funktion ihres Immunsystems
  • der Verbesserung ihrer Schilddrüsenfunktion
  • der guten Verträglichkeit und Nebenwirkungsfreiheit.