Chronische Blasenentzündung – Neue biologische Therapie

Die Behandlung der chronischen Blasenentzündung bei Frauen wird nun um eine interessante neue biologische Therapiemöglichkeit erweitert.

Die Firma Tromsdorff hat ein Präparat mit dem Namen Utipro plus® entwickelt.
Natürliche Inhaltsstoffe wirken an den beiden wichtigsten Orten, nämlich dem Darm mit dem großen Reservoir an E. coli- Bakterien und in der Harnblase und Harnröhre, um dort die empfindliche Schleimhaut zu schützen.

Hier kommt nun ein doppeltes Therapieprinzip zur Wirkung:

  • Die  Kombination aus Xyloglucanen und Gelatine wirf oral aufgenommen und erreicht in unverändert wirksamer Form den Darm.
    Dort bildet sie einen Biofilm, der die Oberfläche der Darmwand auskleidet.
  • Hibiskus und Propolis wirken als natürliche biologische organische Säuren, die den Harn leicht ansäuern und damit das Bakterienwachstum in der Blase deutlich erschweren.

 

Die Anwendung von Utipro plus® ist sehr flexibel:

 

  • Bei einer akuten Blasenentzündung genügt die Anwendung über mehrere Tage, in vielen Fällen wird die Anwendung eines Antibiotikums überflüssig.
  • Im Rahmen der Ganzheitstherapie einer chronisch- wiederkehrenden Zystitis kann die Einnahme über mehrere Monate als Rezidivprophylaxe erfolgen.

 

In meiner  Privatpraxis für Allgemeinmedizin, Homöopathie und Naturheilverfahren ist die Behandlung mit Utipro plus® ein wichtiger Bestandteil meiner  ganzheitlichen Blasentherapie geworden.